Die Bedeutung von Biodiversität

Biodiversität

Biodiversität ist ein moderner Begriff für etwas sehr Altes, er ist nichts anderes als gleichbedeutend mit „Biologischer Vielfalt“. Sie ist die Vielfalt aller existierenden Arten und aller Ökosysteme und besteht auch aus der genetischen Vielfalt.

Oft auch durch soziale, wissenschaftliche oder politische Interessen definiert, wird der Begriff oft im falschen Kontext angewendet.

Offizielle Definition von Biodiversität

Die im UN-Übereinkommen festgelegte offizielle Definition sagt aus:

Variabilität unter lebenden Organismen jeglicher Herkunft, darunter Land-, Meeres- und sonstige aquatische Ökosysteme und die ökologischen Komplexe, zu denen sie gehören. Dies umfasst die Vielfalt innerhalb der Arten (genetische Vielfalt) und zwischen den Arten (Artenvielfalt) und die Vielfalt der Ökosysteme (und entsprechend der Interaktionen darin).

Dieser Komplexe Text ist die offizielle Definition, ich würde die verschiedenen Punkte gerne etwas genauer erläutern, doch zuerst eine amüsantere Erklärung in Form eines Videos vom bmz.de – „Ohne Vielfalt keine Entwicklung“

Definition: Artenvielfalt

Jede existierende Art ist eine Gruppe von Lebewesen, welche der gleichen Spezies angehören und sich untereinander immer weiter fortpflanzen. Dasselbe was hier für Tiere gilt, gilt gleichermaßen für Pflanzen. Es gibt von beiden tausende Arten überall auf der Welt, eine weiter existierende Art ist natürlich der Mensch. Und genau das hohe vorkommen, verschiedener Arten in sehr großen Gruppen definiert die Artenvielfalt. Sie ist das beste Synonym für die Biodiversität, da sie die Vielfalt so anschaulich und sich am besten an andere vermitteln lässt.

Definition: Ökosystemvielfalt

Ökosystemvielfalt ist die Wechselwirkungen der Organismen untereinander und mit ihrer (nichtbelebten) Umwelt, innerhalb eines bestimmten (begrenzten) Raumes. Genauer gesagt, alle Ökosysteme auf der Erde beeinflussen sich untereinander, nicht selten durch verschiedene Faktoren wie den globalen Luft- oder Wasserkreislauf.

Definition: Genetische Vielfalt

Die Eigenschaften aller Lebensformen sind durch ihre verschiedenen Gene und deren Kombinationen festgelegt, sowie es genetisch festgelegt ist welcher Art ein Lebewesen angehört, sowie seine Verhaltensweisen sich durch seine Gene von denen anderer Arten unterscheiden.

Biodiversität und Nachhaltigkeit

Erhalten und nachhaltiges nutzen der Biodiversität ist für uns die wichtigste Lebensgrundlage. Nachhaltigkeit bedeutet, die Umwelt und mit ihr ihre Ressourcen, gleichberechtigt mit wirtschaftlichen und auch sozialen Interessen zu berücksichtigen. Um zukunftsfähig zu wirtschaften ist es notwendig ein funktionierendes Ökologisches Gefüge aufzubauen und zu erhalten. Nur wenn man nachhaltig Ressourcen nutzt und verarbeitet, statt sie zu verschwenden, ist es möglich die Biodiversität zu erhalten.

Nachhaltigkeit schützt vor dem Aussterben der verschiedenen Arten und wird sich auch auf die Zukunft unserer Nachkömmlinge positiv auswirken. Nur durch bewusstes und nachhaltiges Handeln können wir die Vielfalt aller Arten schützen, und das gilt auch für unsere eigene Art, denn alle existierenden Arten sind voneinander abhängig. Ohne Nichts geht einfach Nichts, was die folgende Infografik aufzeigen soll:

BMZ Infografik Biodiversitaet für nachhaltige Entwicklung

BMZ Infografik Biodiversitaet für nachhaltige Entwicklung

Veröffentlicht von

www.rettediewelt.de

Hi, ich bin Kira, die Bloggerin dieses Blogs. Erfahre wie Du als Einzelner dazu beitragen kannst unsere Welt jeden Tag ein Stück besser zu machen. Ich freu mich auf Kommentare und Anregungen von Euch :)

Schreibe einen Kommentar