Praktische Hunde App von Dog’s Places

Dog's Places Android+iPhone (c) DogsPlaces

Setzte dein Smartphone sinnvoll in Kombination mit einer Hunde App ein – Mit der Dog’s Places Hunde App! die Straßen vom Hundekot sauber halten.

Dog's Places Android+iPhone © DogsPlaces

Dog’s Places Android+iPhone © DogsPlaces

Du als Hundebesitzer kennst es bestimmt, das leidige Problem, wenn der Vierbeiner plötzlich sein Geschäft verrichtet und kein Hundekotbeutel in Sicht ist, Du selbst auch keinen dabei hast? Gerade in der Nähe von Sandkästen oder von Kinderspielplätzen kommt es dadurch nicht selten zu heftig geführten Diskussionen mit Passanten oder Anwohnern, die sich die Sauberkeit der Gehwege und Plätze auf die Fahne geschrieben haben. Hier kommt die Hunde App Dog’s Places ins Spiel, die ausgiebig von resorti.de getestet wurde.

Nützliche App für Hundebesitzer

Auch bei den Hundebesitzern ist endlich das Internetzeitalter angebrochen und hat sich unter anderem auch des Problems der Hundekotbeutel angenommen. Dog’s Places, ein Projekt der melting elements GmbH aus Hamburg, versorgt uns Hundebesitzer, die wir über ein iPad, iPhone, iPod touch oder Android Tablets oder Smartphones verfügen, mit zahlreichen nützlichen Apps rund ums Thema Hund. Die Apps, die Hunde- und Smartphone-Besitzer gratis downloaden können, funktionieren mit den Betriebssystemen Android und iOS (5.0 oder neuer), informieren beispielsweise über innerstädtische Hundeauslaufgebiete, Strände für Hunde sowie über Locations, an denen der Hund entweder gar nicht oder aber gerade besonders willkommen ist. Eine umständliche Internetrecherche vor dem Gassi-Gehen kann für dich somit entfallen, da die betreffenden Informationen via App direkt über dein Smartphone abgerufen werden können. Eine nützliche App also, die das Leben von Hund und Herrchen durchaus um einiges leichter und lebenswerter macht!


Praxistest am „Tag des Hundes“

Natürlich bemüht sich Dog’s Places vor allem um die Praxistauglichkeit und auch um den Mehrwert, den seine Apps für Hund und Herrchen bieten. In diesem Zusammenhang könnt ihr, so ihr Hunde- und Smartphonebesitzer seit, besonders von der Hundekotbeutel App von Dog’s Places profitieren, die am „Tag des Hundes„, dem 1. Juni, einem erfolgreichen praxistest unterzogen wurde. Hat man beispielsweise sämtliche in der Tasche mitgeführten Hundekotbeutel bereits verbraucht, so kann die Sorge um das nächste Häufchen des Vierbeiners beträchtlich minimiert werden. Die App von Dog’s Places zeigt nämlich jeweils auf dem Smartphone an, wo sich der nächste Hundekotbeutelspender in der Nähe befindet. Clevere Hundebesitzer können dann sogar die täglichen Gassi-Routen, die sie mit ihrem Vierbeiner ablaufen, anhand dieser Informationen ausrichten, um dadurch Ärger mit Passanten zu vermeiden.

Dogs Places Map © Kolzem

Dogs Places Map © Kolzem

Dogs Places Map 2 © Kolzem

Dogs Places Map 2 © Kolzem

Nicht nur für Hundebesitzer interessant

Aber auch all jene, denen an der Sauberkeit von Gehwegen, Straßen und Plätzen gelegen ist, können Nutznießer dieser App werden. Auch hundelose Passanten oder die Mitarbeiter der Stadtreinigung, die beispielsweise für die Sauberkeit und Sicherheit von Kinderspielplätzen zuständig sind, erfahren Dank der App von Dog’s Places den exakten Standort des nächsten Hundekotbeutelspenders in ihrer jeweiligen Stadt. Das Fazit kann daher nur lauten: Es gibt viele unsinnige Apps auf dem Markt. Die App von Dog’s Places erfüllt allerdings durchaus einen praktischen und nützlichen Zweck und kann auf diese Weise dazu beitragen, dass herumliegender Hundekot immer weniger zum Stein eines möglichen Anstoßes wird. Vor allem Hundebesitzer werden sich nun nicht mehr damit herausreden können, dass ihre Hundekotbeutel alle sind und sie nicht wissen, wo der nächste Spender ist.

 

Veröffentlicht von

www.rettediewelt.de

Hi, ich bin Kira, die Bloggerin dieses Blogs. Erfahre wie Du als Einzelner dazu beitragen kannst unsere Welt jeden Tag ein Stück besser zu machen. Ich freu mich auf Kommentare und Anregungen von Euch :)

Schreibe einen Kommentar