Think Blue up!Cycling

Think-Blue - Up!Cycling

Der größte europäische Autohersteller Volkswagen hat sich zum Ziel gesetzt bis zum Jahre 2018 der ökologisch nachhaltigste Autohersteller der Welt zu werden.

Volkswagen – Think Blue

Die Umweltbelastung jedes VW Fahrzeugs und Komponententeils in der Produktion soll um 25 % im Vergleich zum Jahre 2010 gesenkt werden. Im Jahre 2010 führte der zweitgrößte Automobilhersteller der Welt die Kampagne Think Blue ein. In der Kampagne geht es um Umweltfreundlichkeit und Nachhaltigkeit. Think Blue basiert nicht nur auf technische Innovation, sondern auf gemeinschaftlichem Handeln. Menschen auf der ganzen Welt gestalten die Zukunft der Mobilität aktiv mit. Die Kampagne Think Blue umfasst die drei Bereiche Blue Mobility, Blue Behaviour und Blue Projects.

Nothing is ever wasted

Der Kreativitätfaktor nimmt bei dem up!Cycling eine wichtige Rolle ein. Das Motto eines beliebten Projektes lautet „Nothing is ever wasted“ (nichts geht je verloren). Hier basteln Volkswagen-Designer Moritz Martin, Janko Haake, Malte Hammerbeck und Idil Tuncer gemeinsam mit up!Cycler János Joskowitz aus alten Gegenständen wie Spielzeug und Holzplatten, Besenstil, Blechdose, Moosgummi, Ästen oder einem Airbag alltagstaugliche Designerobjekte. Das Resultat der Arbeit ist ein Kinder Fahrgestell, eine Designleuchte mit Strahlkraft, einen Schlüsselparkplatz und eine Garderobe. Die up!Cycling Aktionen sollen Zuschauer animieren den Umweltschutz in den eigenen Alltag einfließen zu lassen.

Think Blue up!Cycling macht einfach Spaß!

Jeder kann an dem Projekt Think Blue up!Cycling teilnehmen. Was Du natürlich neben Kreativität mitbringen solltest, ist handwerkliches Geschick. Die im Video gezeigten Objekte kannst Du mit Hilfe der auf der VW Seite angebotenen Anleitung nachbauen. Auf der Grundlage kannst Du zudem selber kreativ werden und neue Projekte starten.

Think Blue up!Cycling – aus alt wird neu

Think-Blue - Up!Cycling

Think-Blue Up!Cycling

Wie auch andere große Unternehmen unterstützt der Automobilhersteller im Rahmen der Think Blue Aktion das up!Cycling Verfahren, bei dem es um die Aufwertung alter Gegenstände geht. UpCycling Projekte zeigen, dass Umweltbewusstsein Spaß machen kann. Aus vermeintlich unbrauchbaren Dingen schöpft man etwas Neues und Einzigartiges, das einen wieder nutzen kann. Die ökologische Idee der Nachhaltigkeit steht hierbei im Vordergrund. UpCycling schont somit die Umwelt und die Teilnehmer sparen Geld.

Veröffentlicht von

www.rettediewelt.de

Hi, ich bin Kira, die Bloggerin dieses Blogs. Erfahre wie Du als Einzelner dazu beitragen kannst unsere Welt jeden Tag ein Stück besser zu machen. Ich freu mich auf Kommentare und Anregungen von Euch :)

Schreibe einen Kommentar