Das Cradle to Cradle-Konzept

Cradle-to-Cradle

Das Cradle to Cradle-Konzept – die nächste Revolution im Bereich Industrie

In der heutigen Zeit, in der das Industriezeitalter bereits der Vergangenheit angehört und deren Auswirkungen fest verankert in den Köpfen der Gesellschaft sind, braucht es neue Ansätze, mit welchen die Welt geschützt werden kann. Genau diese neue Denkweisen bringt das Cradle to Cradle-Konzept, doch welcher Nutzen steckt hinter diesem und wer kann davon profitieren?

Biological and technical nutrients (C2C)

Allgemeines – Was ist Cradle to Cradle überhaupt?

Cradle to Cradle kann mit „Von Wiege zu Wiege“ entsprechend in das Deutsche übersetzt werden. Das Cradle to Cradle-Konzept ist verbunden mit neuen Denkweisen, wenn es um den Umgang mit allerlei Ressourcen und Rohstoffen geht. Dabei stellt dieses Konzept den kompletten Gegensatz zur gegenwärtigen und in der Gesellschaft fest verankerten Denkweise des Cradle to Graves dar. Dieses hat im deutschen die Bedeutung „Von der Wiege zur Bahre“ und ist die Denkweise im heutigen Umgang mit Rohstoffen.

Das Prinzip würde kurz erläutert wohl „Take, Make, Waste“ lauten, denn heutzutage werden wertvolle Ressourcen und Rohstoffe von der Erde entnommen, zu neuen Produkten erzeugt, welche im letzten Schritt von der Gesellschaft verwendet und somit zu Abfall werden.

Der Zweck des Cradle to Cradle-Konzepts

Die beschriebene Denkweise vom Cradle to Grave hat schlimme Folgen auf den Planeten, denn nachdem die verarbeiteten Produkte nach dem Gebrauch der Menschen zu Abfall werden, entstehen giftige Substanzen, eine Unmenge Müll, woraus Umweltkatastrophen und schwerwiegende Umweltverschmutzungen resultieren. Dies macht dem Planeten Erde schwer zu schaffen und so soll mit dem Cradle to Cradle diesen negativen Folgen des bisherigen Konzepts entgegengewirkt werden. Alles, was durch die Cradle to Cradle-Denkweise entsteht oder hergestellt wird, hat positive Auswirkungen auf Bereiche wie Wirtschaft, Umwelt sowie Gesellschaft.

Mit dem Cradle to Cradle-Konzept wird das Ziel verfolgt, jegliche Bereiche so zu gestalten, dass sowohl der Mensch als auch der Planet Erde in vielerlei Hinsicht profitieren kann. Das tägliche Leben eines jeden Menschen soll eine Qualität erreichen, die sich auch positiv auf die Umwelt, Gesellschaft aber auch die Wirtschaft auswirkt.

Während Nachhaltigkeit von vielen Menschen als Eingrenzung der eigenen Lebensqualität und Verzicht aufgefasst wird, versucht das Cradle to Cradle alle Parteien zu befriedigen. Dabei ist das Konzept nicht zu vergleichen mit einem Umweltschutzkonzept, welches vor allen Dingen von der Beteiligung freiwilliger Teilnehmer und Unterstützer lebt, sondern viel eher eine neue Denk- und Wirtschaftsweise, die im Bereich Industrie revolutionieren soll.

Zusammengefasst sollen alle Materialien, Ressourcen und Rohstoffe so gestaltet und hergestellt werden, dass der Welt nicht nur nicht mehr geschadet, sondern auch geholfen wird.

Veröffentlicht von

www.rettediewelt.de

Hi, ich bin Kira, die Bloggerin dieses Blogs. Erfahre wie Du als Einzelner dazu beitragen kannst unsere Welt jeden Tag ein Stück besser zu machen. Ich freu mich auf Kommentare und Anregungen von Euch :)

Schreibe einen Kommentar